Philosophie

Architektur im Sinne von Gestaltung ist die Ansammlung von Stilelementen, die, je geschickter und konsequenter sie kombiniert werden, in Summe einen qualitativen Bestandteil der Baukultur bilden.

Architektur ist aber auch ein Behälter für Nutzungen und stellt damit die geschickte Schachtelung von Aufenthaltsbereichen und Bewegungsabläufen dar bzw konkret von Räumen und Zwischenräumen.

Eine von vielen Methoden:

Das einzelne Ding kann noch so form- und sinnlos erscheinen, die Addition aber macht das Ganze sinnvoll. Das Ganze ist mehr als die Summe der einzelnen Teile.

Die Addition gleichartiger einzelner Teile ist ein Beispiel für die Notwendigkeit des Zusammenspieles, wie es auch in der Gesellschaft Ziel jedes Einzelnen sein muss, Teil einer großen Gemeinsamkeit zu sein.